Karosserie

Die Karosserie hat die Wartezeit gut überstanden. Als wir damals den Austin gekauft hatten, befand sie sich in einem sehr guten Zustand. Heute ist es schon sehr schwer, einen derartigen Zustand zu finden. Trotzdem wurde die von mir zerlegt und ich bekam vor 30 Jahren schon einmal neue Schweller. 

Als hätten wir es schon geahnt, habe ich das Chassis mit einer Rostschutzfarbe angestrichen und schon einmal einen blauen Anstrich darüber gelegt. So verbrachte das Chassis weitere 30 Jahre, bis wir jetzt Zeit gefunden haben, das Chassis machen zu lassen.

Die Außenbleche sind ebenfalls in einem guten Zustand, alleine das Front-Shroud weist einen Unfallschaden auf. Hier besteht die Hoffnung, dass dieser gerichtet werden kann. Ziel ist es, die Originalbleche unbedingt zu erhalten, da diese schon an das Chassis angepasst sind.

Dazu muss man wissen, dass die damaligen Fertigungstoleranzen nicht mit den heutigen zu vergleichen sind. Spaltmaße können nicht das Maß der Dinge sein. 

Bei der Zusammenstellung der Karosserie wurden deshalb auch viele Teile mit der Fahrgestellnummer versehen, um diese nach dem Lackieren wieder einem Fahrzeug zuordnen zu können.

Es gibt leider ein paar Stellen, die einen etwas höheren Aufwand benötigen, die Schweißarbeiten hatte damals ein Bekannter durchgeführt, diese sind leider nicht besonders gut gelungen. Der größte Teil wird erneuert oder überarbeitet.

Die Originalfarbe war, wie auf den Bildern zu sehen, Old British White. Hier werden wir in jeden Fall von der Originalität abweichen und Healey Blue oder Ice Blue Metallic verwenden. Alternativ evtl. auch British Racing Green. Mal sehen.

Neuigkeiten

  • Neue Frontbleche (2606)

    Frontshroud, beide Kotflügel neu Frontshroud ist doch stärker beschädigt, wie es auf den Bildern aussieht. Aufgrund von verschiedenen Unfällen wurde mehr gespachtelt, wie richtig aufbereitet. Dadurch ist das Aluminium stark beschädigt und versprödet. Gleiches betrifft auch den linken Kotflügel, der...

    Weiterlesen...

  • Chassis wird aufbereitet (2461)

    Chassisarbeiten - Teil 1 Der Karosseriebauer hat mit den Arbeiten am Chassis begonnen. Bisher wurden Bleche im Kofferraum und Fußraum überarbeitet. Im Kofferraum gab es einige Stellen, die auf den ersten Blick nicht zu erkennen waren. Aktuell wird an den B-Säulen und Querlenkeraufnahmen vorne...

    Weiterlesen...


Die Karosserie wird abgeholt...

Die Karosserie wird von einer Fachfirma überholt. Dazu werden die notwendigen Schweißarbeiten und Richtarbeiten durchgeführt. Anschließend wird die Karosserie in Healey Blue lackiert und uns so wieder für die Endmontage bereitgestellt.

Tutorials

www.austinHealey100.de | Copyright 2024 | Thomas Kübler | Impressum