Unser Austin Healey 100 BN2

Das Chassis ist vorerst zurück in der Garage. Hier wartet das Chassis auf die weitere Fertigstellung. Wir haben das Chassis zunächst auf die Böcke gestellt, demnächst werden wir eine Unterkonstruktion bauen, die es gestattet, das Chassis in der Garage zu bewegen. Der Transportwagen ist fertig, wir können jetzt das Chassis in der Garage bewegen, das vereinfacht schon das Arbeiten in der Garage. Zudem müssen wir das Chassis auch zum Restaurationsbetrieb demnächst transportieren, das werden wir auch mit dem Chassis einfacher machen können.

Wir haben einen neuen Betrieb René Große für die Karosseriearbeiten gefunden. Der Betrieb ist zwar etwas weiter weg, aber immer noch nah genug, um auch kurzfristig mal vorbeizuschauen. Wir haben das Chassis schon dort hingebracht, das ging dank des Gestells auch sehr gut. 


Das Fahrzeug haben wir 1988 in Belgien gekauft, siehe healeydata.com

Unsere erste Idee war es, das Fahrzeug selbst zurückzufahren. Dazu hatten wir die entsprechenden Autokennzeichen uns besorgt. Bei der Ankunft in Belgien war der Verkäufer etwas erstaunt, obwohl wir mehrfach gefragt hatten, ob das Fahrzeug fahrbereit ist, konnten wir nicht zurückfahren.

Zurück in Berlin haben wir uns ein Zugfahrzeug und Anhänger geliehen und sind erneut nach Belgien gefahren. Diesmal hat es geklappt.

Die Bilder haben wir bei dem Halt am Zoll gemacht.

Mitarbeiter

Teilemanagement

Teile-Management

Wachdienst

Ist nur da und beobachtet


Geänderte Beiträge

Neuigkeiten

  • Blechteile zurückgegeben (1528) 31.05.2022

    Front-Shrould und Kotflügel Wir haben uns entschlossen, das Front-Shrould sowie die beiden...

    Weiterlesen...

  • Chassis ist zurück (1351) 31.05.2022

    Chassis ist wieder in der Garage Aufgrund von verschiedenen Schwierigkeiten mit dem...

    Weiterlesen...

  • Neue Frontbleche (2853) 27.11.2021

    Frontshroud, beide Kotflügel neu Frontshroud ist doch stärker beschädigt, wie es auf den Bildern...

    Weiterlesen...

  • Fahrwerkkomponenten aufbereiten (2834) 30.10.2021

    Fahrwerkkomponenten aufbereiten Die Fahrwerkskomponenten sowie weitere Teile für die...

    Weiterlesen...


Login Form

Austin Healey

Der Gründer der Donald Healey Motor Company, Donald Mitchell Healey (1898–1988), wurde durch seine Siege bei der RAC-Rallye (1928) und der Rallye Monte Carlo (1931) berühmt. Im Jahr 1945 gründete Healey in England die besagte Marke. Seine Ambition war es, die Autowelt mit Roadstern und sportlich motorisierten Limousinen auf den Kopf zu stellen. Es kam jedoch alles etwas anders als gedacht und schon bald war die legendäre britische Automarke Austin-Healey geboren. Heute gehören die Austin Healey Oldtimer zu den selteneren Fahrzeugen.

M-Spezifikation

www.austinHealey100.de | Copyright 2024 | Thomas Kübler | Impressum